BENIMM DICH!


Der "Benimm Dich!"  geht über 24 Termine, die auf 6 Monate verteilt werden. Die Grundlagen der Ausbildung werden hier vermittelt.

Die Grundlagen eines guten Benehmens werden hier geschult und gefestigt. Dazu zählt die Leinenführung, Sitz, Platz und das Warten des Hundes in der zweiten Reihe.

 

INHALTE

  • 4 intensive Einheiten zum Thema "Sitz", "Platz" und "Bleib"
  • kleine "Zwischenprüfung" zur Kontrolle des Erlernten
  • 4 intensive Einheiten zum Thema "Rückruf" und "Impulskontrolle"
  • kleine "Zwischenprüfung" zur Kontrolle des Erlernten
  • 4 intensive Einheiten zum Thema „Leinenführung“ 
  • kleine "Zwischenprüfung"zur Kontrolle des Erlernten
  • 4 intensive Einheiten zum Thema "Führen & Folgen" sowei "Handling" 
  • kleine "Abschlussprüfung"zur Kontrolle des Erlernten

 

METHODISCHE VORGEHENSWEISE

  • Ankommen am Trainingsort und gemeinsam zur Ruhe kommen
  • Theorie und Praxis im angenehmen Wechsel
  • Meistern verschiedener Aufgaben
  • Verschnaufpausen für den Hund
  • Gemeinsame Abschlußrunde
  • Verteilen der Handouts für Zuhause

ZIEL
Ein gutes Benehmen des Hundes im Alltag und ein dem Hund angepasstes Handling durch den Hundehalter

BEDINGUNGEN


Mitbringen sollte jeder eine lange (5m) und eine kurze (1m) Leine sowie ausreichend Leckerchen. Die Rechnung wird per Email zugesandt und ist im Vorfeld zu bezahlen. Der Kurs wird von Catherine Elsner geleitet.

KOSTEN
300 € (Alternativ 55€/Monat für 6 Monate) Kursstart ist der 04.02.2019  17.00 – 18.00 Uhr

 

Ich freue mich auf Euer Kommen!!!

P1020637

 Das Geheimnis liegt in einer guten Basis!

Den Hund unsere Gesellschaft zu integrieren, ohne seinen Charakter und seine gezüchteten Eigenschaften aus den Augen zu verlieren, ist Ziel dieses Grundlagenkurses.

In erster Linie geht es um ein entspanntes Zusammenleben und nicht um sturen Grundgehorsam. Mit Hilfe von hundlicher Kommunikation, richtig eingesetzter Körpersprache und dem Wissen um seine Bedürfnisse, werden wir lernen sinnvolle Regeln im Alltag aufzustellen und ganz einfach durchzusetzen.

Das Training findet nicht auf dem eingezäunten Trainingsgelände statt sondern anders als in anderen Hundeschulen an wechselnden Orten in Moers und Umgebung. Wir treffen uns immer an beläuchteten Orten und es gibt eine Navifähige Adresse.

 

 

Diese Themen werden uns durch den Kurs begleiten:

  • Wie bleibe ich spannend für meinen Hund 
  • Rückruf
  • Begrüßungssituationen
  • Leinenführigkeit
  • Ausarbeiten des „Pause Signals“ auch unter Ablenkung
  • nichts vom Boden fressen
  • Hausstandregeln erstellen 
  • Frust aushalten lernen
  • Training der Impulskontrolle
  • Begegnungstraining
  • Sitz, Platz unter Ablenkung 
  • Abbruch von Fehlverhalten uvm.

 

 

18664415 1275614482555542 6682147099989770870 nDie Welpenzeit ist die wichtigste Zeit im Leben Ihres Hundes, denn im Welpenalter werden die Weichen für das restliche Leben des Hundes gestellt. Alles was Ihr Hund im Welpenalter erlebt, formt Ihren Hund. Deshalb wird diese Altersstufe auch „Sensible Phase“ genannt.  Die sensible Phase beginnt ca. in der 4 Woche und endet ca. mit 16 Wochen. In dieser Zeit sollte man den Grundstein für das zukünftige Zusammenleben legen und dem Hund so viele Eindrücke wie möglich vermitteln. Aber auch danach kann ein Welpe noch sehr viel lernen. Zuviel auf einmal ist auch für einen Welpen nicht gut.

Da die kleinen „Zwerge“ außerhalb der Hundeschule auch draußen sind und dann dort mit allerlei Unbekanntem und Ablenkungen konfrontiert werden, findet bei mir auch die Welpenerziehung nicht nur auf einem eingezäunten Übungsgelände statt. Stattdessen werden die Welpenstunden auch in Alltagssituationen und freiem Gelände abgehalten.

Welpenspielgruppen, in denen mehr als 6 Welpen mit nur einem Hundetrainer sind und wo überwiegend nur gespielt wird halte ich nicht für den richtigen Weg. Der Hund braucht zwar Sozialkontakt zu seinen Artgenossen, aber dosiert und mit guter Anleitung. Man sieht und hört zu oft, wie ein Welpe durch rüpelige Welpen ängstlich oder aggressiv gegenüber seinen Artgenossen geworden ist. Außerdem kann der Hund dann in den Kursen für den Grundgehorsam gar nicht mehr verstehen, warum er nach der Welpenstunde kaum noch spielen darf. Und das muss ja nicht sein!

Trainingsinhalte::

  • Bindungsaufbau
  • Bewusstes Beobachten und Kennenlernen Ihres Hundes
  • Umweltprägung
  • Grundkommandos spielerisch erlernen
  • Leinenführung
  • Sitz, Platz, Bleib
  • Nein
  • Aus
  • Aufbau eines sicheren Rückrufs

 

Die Welpenstunde findet samstags 12 Uhr und donnerstags 10 Uhr  statt!!!

Sollten sie das hier vor dem Kauf des Welpen lesen rufen sie mich trotzdem gerne schon an und wir besprechen alles weitere persönlich. 

DSC 4617Die Spielstunde ist für alle Hunde geeignet die sozial verträglich sind und Spaß am Kontakt mit Artgenopssen haben! Immer Mittwochs von 19-20 uhr treffen sich die Hunde bis max. 40cm Körpergröße zum spielen unter Aufsicht. Bitte meldet euch an die Plätze sind begrenzt. Kosten pro Hund 5 €

gruppe

Gerade in der Stadt ist es wichtig, dass man seinen Hund in allen Alltagssituationen souverän führen kann. Hunde in der Großstadt brauchen um "alltagstauglich" zu sein eine hohe soziale Kompetenz und die Möglichkeit, Artgerecht mit anderen Hunden zu kommunizieren. Hier setzt unser Training an. Ihre Aufgabe als Hundehalter ist es, Ihrem Hund mit Herz und Verstand angemessene Grenzen zu setzen, innerhalb derer er sich frei und sicher bewegen kann. Dabei geht es um so viel mehr als Sitz und Platz denn zu einer stabilen, alltagstauglichen und vertrauensvollen Mensch-Hund-Beziehung gehört mehr als die Erfüllung von Formalien.

Ich biete Ihnen kompetente Beratung und effektives Alltagstraining sowie artgerechte Beschäftigungsmöglichkeiten angepasst an Sie, Ihren Hund und Ihr gemeinsames Leben.

Wie auch der Mensch ist jeder Hund geprägt durch seine eigenen Erfahrungen und Erlebnisse, damit verbundene Gefühle und Lernprozesse.

Der Trainingsverlauf kann vielerlei sehr unterschiedliche Einzelmaßnahmen beinhalten, die inhaltlich erneut sehr individuell gestaltet werden. Die Bereitschaft etwas zu verändern um das zusammen leben mit dem Hund in allen Situationen des Alltags zu verbessern muss selbstverständlich gegeben sein.

Das Ziel des Alltagstrainings ist es das sie zukünftig ihren Hund Problemlos mit ins Restaurant oder in den Biergarten nehmen können, mit ihm Bus fahren oder über den Weihnachtsmarkt bummeln können ohne das er bzw. sie als Team unangenehm auffallen.

Alltagstraining ist nicht nur Sitz und Platz aber natürlich gehört auch das dazu. Nachdem alle Grundlagen sitzen bestimmen die Teilnehmer das Programm! Ja sie lesen richtig die Hundeschule DUmitHund möchte anders sein als die anderen und jeder soll die Möglichkeit haben die Stunden mit zu gestallten. Was brauchen sie für sich in ihrem Alltag???

Anmeldungen nehme ich  per Email oder über das Kontaktformular entgegen. Falls sie noch Fragen haben melden sie sich gerne telefonisch bei mir.

Ich freue mich auf sie und ihren Hund

Termine auf Anfrage

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.